Lego Investment – Wie geht das?

Viele haben schon vom Investment in Lego gehört, aber was ist das überhaupt? Kann ich Geld in Lego Investieren und kann ich damit ordentlich Rendite einfahren? Ich betreibe diese Art von Investment nun schon seit etwa 2016. Erst als Hobby um mir ein bisschen etwas dazu zu verdienen und nun will ich es weiter ausbauen.

Wie funktioniert das Investieren in Lego?

Ganz einfach. Ihr kauft in einem Online Shop Eurer Wahl Lego mit Rabatt ein. In der Regel sind Rabatte von 30% unter dem UVP von Lego standard. Nun könntet Ihr das gekaufte Lego direkt wieder verkaufen, sofern Ihr jemanden findet, der Euch das Lego zum UVP abkauft. Will man aber ordentlich Rendite einstreichen, so müsst Ihr abwarten bis das Set von Lego nicht mehr hergestellt wird. In der Regel ist ein Set etwa 2 Jahre auf dem Markt. Danach wird es eingestellt und ist nicht mehr zu bekommen. Außer natürlich bei denen, die es durch Zufall noch rumliegen haben. Nämlich uns. Wir verlangen nun den UVP von Lego oder sogar noch viel mehr. Habt Ihr ein Lego Set mit 30 oder mehr Prozent Rabatt gekauft und Ihr verkauft das Set knapp über dem UVP, dann habt Ihr schon über 50% Gewinn gemacht.

Wie groß ist die Gewinnmarge?

Das hängt von mehreren Faktoren ab. Je älter das Set, desto mehr könnt Ihr dafür verlangen. Es gibt weniger Konkurrenz und Ihr könnt Euch fast den Preis aussuchen.

Mit meinen Sets die ich so habe, habe ich in der Regel eine Rohmarge von 100%. Da gehen dann allerdings noch Ebaykosten und Versand runter.
Es gibt aber auch Sets bei denen mache über 300%. Die habe ich dann allerdings schon länger und sie sind sehr gefragt.
Im groben Ganzen ist es überhaupt gar kein Problem 50% Gewinn zu machen.

Wo sollte ich das Lego kaufen?

Am besten und bequemsten geht das in bekannten Onlinesops wie mytoys, Galeria Kaufhof, Spielemax oder dergeleichen. Dort bekommt Ihr bei Aktionen oft 30 und mehr Prozent auf die Legosets.
Bei Großhändlern hat man am Anfang kaum eine Chance da man in der Regel nicht die Mindestumsatz hat. Bei Lego könnt Ihr ab 20.000€ im Monat anfragen. Dann bekommt Ihr allerdings eine wilde Palette an Lego geliefert und nicht unbedingt die Perlen die wir wollen.

Wenn Ihr dann ein Gewerbe angemeldet habt, könnt Ihr es auch in der Metro versuchen. Da lohnt es sich allerdings auch erst wenn es eine 20% auf Spielwaren Aktion gibt und dann auch nur bei bereits reduzierten Sets.

Welche Sets sollte ich kaufen?

.
Das ist schwer zu sagen. Eigentlich geht alles irgendwann weg. Aber wir wollen die Sets auch nicht ewig behalten. Ich halte es wie folgt: Ist das Set etwas besonderes? Gefällt es mir? Gibt es eine Zielgruppe dafür? Wird es genau das Gleiche Set ca 1-2 Jahre wieder geben?
Es gab mal eine Zeit, da konnte man blind jedes Star Wars Set kaufen. Die Zeit ist aber denke ich vorbei. Lego bringt gefühlt jedes zweite Jahr einen neuen Millennium Falken raus. Evtl mal die Farbe und die Größe geändert, aber es ist quasi immer das Gleiche. Die Wertsteigerung ist hier schwierig. Genauso wie bei einer Polizei- oder Feuerwehrstation. Die gibt es regelmäßig neu. Da verschwende ich gar keinen Gedanken dran.
Was immer ganz gut geht sind die Modular Buildings aus der Creator Serie, Speed Champions und ansonsten ausgesuchte Dinge aus nahezu allen Bereichen. Ich kaufe zm Beispiel gerne tolle City Sets. Zum Beispiel habe ich aktuell das Frachtterminal, Busbahnhof, Mähdrescher und andere Dinge im Lager. Die haben alle etwas besonderes und passen immer gut in eine Stadt. Aber auch bei der Friends Serie kann man einige Sachen gut vergolden. Zum Beispiel war der Tourbus ein absoluter Hit oder das Heartlake Krankenhaus. Da ist ordentlich Marge drin gewesen. Es können aber auch Technik Sets und Superhelden gut laufen.

Wie lange muss ich ein Set lagern?

Ein Lego Set bleibt in der Regel 2 Jahre im Markt. Kaufen sollte man Sets am besten zu Rabatt Aktionen nach 1-1,5 Jahren. Da kann man noch mit ordentlichen Rabatten rechnen. Kurz vor EOL (End of Life) gibt es in der Regel weniger Aktionen oder Ihr bekommt das Set nicht mehr in der gewünschten Menge. Oft gibt es nämlich ein Limit wieviel Ihr kaufen könnt.
Bis sich der Einkaufspreis verdoppelt dauert das Allerdings nochmal 1-2 Jahre. Ihr habt also eine Kapitalbindung von grob 2 Jahren. In der Zeit kommt Ihr wie bei Immobilien nicht ohne weiteres an Euer Geld ran. Mal eben verkaufen wie bei Aktien ist nämlich nicht.

Wie groß ist der Aufwand beim Legoinvestment?

Ihr müsst Preise vergleichen, die Ware einkaufen, dann Lagern, Verkaufspreise checken, dann müsst Ihr sie zum Beispiel bei Ebay einstellen, verpacken und verschicken.
Nicht zu verachtender Aufwand. Das Preise vergleichen und bestellen geht relativ schnell. Einlagern ist auch noch schnell gemacht. Auktionen erstellen und Sets verpacken und verschicken sind dann schon aufwändiger. Bei vielen verschiedenen Sets ist dies natürlich aufwändiger als wenn man gleich 10 oder 20 gleiche Sets einstellt. Richtig Spaß macht es erst, wenn man viele gleiche Sets einstellen kann und auch immer den passenden Versandkarton zur Hand hat. Dann kann sowas sehr schnell gehen.

Wo soll ich das Lego verkaufen?

Die erste Anlaufstelle sollte für Euch erstmal eBay sein. Dort bekommt Ihr die richtige Nachfrage. Ihr könnt es auch bei Ebay Kleinanzeigen verkaufen, aber hier ist der Aufwand um einiges größer – Was ist letzter Preis?
Ein eigener Shop lohnt sich erst wenn Ihr richtig, richtig viel Sets eingelagert habt.

Wieviel Platz brauche ich fürs Lego Investing?

Eine Menge! Wenn man das halbwegs profitabel betreiben will, dann sind schnell einige Schwerlastregale aus dem Baumarkt voll. Ihr solltet wenn möglich einen trockenen Keller oder Dachboden haben. Wenn Ihr das Zeug nämlich in Eurer Wohnung lagert, dann bekommt Ihr relativ schnell Ärger mit dem Partner. 🙂

Wie groß ist das Risiko?

Meiner Erfahrung nach relativ gering. In der Regel bekommt man immer sein investiertes Kapital zurück. Man zieht nämlich auch ab und an mal eine Niete die einfach keiner will. Bei mir zum Beispiel ein Star Wars Raumschiff. Das will einfach keiner haben. Selbst nach 3 Jahren dümpelt es noch knapp über dem Einkaufspreis rum. Ich denke ich werde es nun bald verkaufen weil ich den Platz nutzen will.

Brauche ich ein Gewerbe?

Es kommt auf die Menge der Sets an die du verkaufen willst. In der Regel gilt: Kaufe ich Ware ein um sie mit Gewinn weiter zu verkaufen, dann handele ich gewerblich. Wenn es sich um kleine Mengen handelt, dann könnt Ihr das auch als sonstige Einnahmen bei der Steuer berücksichtigen.
Falls Ihr Lego Investment gewerblich betreiben wollt, dazu schreibe ich hier auf dem Blog noch einen ausführlicheren Artikel.

5 Kommentare

  1. Hi Hannes,

    interessanter Beitrag. Auf welchen Seiten kann man die genaue Limitierung von Legosets herausfinden? Wie kann man wissen, ob für ein Set ein guter Preis vorhanden ist (hast zwar geschrieben von 1 1/2 Jahren nach erscheinen des Sets). Ist es gut auf aktuellen Hype (Stichwort: Star-Wars) zu warten?

    Was schlägst du vor, wenn ich z.B. mit 200 € testen anfangen würde?

    Viele Grüße
    finanzmatze

    1. Hi,
      ich habe mich da wohl etwas falsch ausgedrückt. Manche Shops erlauben einem nur eine maximale Anzahl von gleichen Sets zu kaufen. Gerade bei sehr guten Angeboten. Dann gehen oft nicht mehr als drei. Was oft sehr schade ist.
      Ein guter Preis ist in der Regel bei -35% der Lego UVP. Das kann man manchmal sogar noch mit Rabatten und Payback weiter drücken.
      Von Star Wars würde ich eigentlich Abstand nehmen. Da gibt es einfach zu viel und das wiederholt sich zu oft. Ich kaufe faktisch kein Star Wars mehr.
      Wenn ich heute 200€ investieren wollen würde, dann würde ich folgende Sets versuchen zu kaufen:

      75884: Speed Champions Ford Mustang für etwa 11,50€
      60223: City Mähdrescher mit LKW für um die 18€
      60181: Forst Trecker für unter 15€
      10263: Winterliche Feuerwache für um die 55€

      Die haben alle Potential und gehen vermutlich gerade End Of Life.
      Einfach in den Preissuchmaschinen einen Preisalarm setzen und warten bis das Set reduziert ist.
      Haltedauer auch hier etwa 1 Jahr bis 1,5 Jahre.
      Das ist natürlich keine Anlageberatung, jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Ich habe von den genannten Sets jeweils mehrere.
      Für 200€ würde ich vermutlich versuchen 2 mal Feuerwache, 2 Mähdrescher, 2 Trecker und ein paar Speed Champions zu holen.

      1. He Hannes,

        super vielen Dank für deine Antwort – die hat mir sehr geholfen. Ich werde erstmal vorsichtig anfangen und kralle mir heute den Forst Trecker für 12 € – die anderen Sets sind alle gerade nicht im Angebot, aber ich hab mir da mal einen Wecker gesetzt.

        WIe genau bestimmst du das End Of Life bei Legosets? Beträgt das ungefähr ein Jahr, wie von dir beschrieben? Wo genau informierst du dich über neue Sets, die auf den Markt kommen?

        Freue mich weitere Beiträge von dir

          1. Gerade heimgekommen vom Spielemaxx mit dem Trecker und wow, der Bausatz ist richtig Klasse. Danke für den Link zu den EOL Sachen, das hilft mir wirklich sehr. Mal gucken, was als nächstes gekauft wird. Freue mich schon auf weitere Empfehlungen von dir.

            Grüße
            finanzmatze

Schreibe einen Kommentar zu hannes Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.